Resolutionsantrag erfolgreich beim Bundeskanzleramt eingebracht

Die von der FPÖ Leonding am 3. März 2022

eingebrachte Resolution und mit Stimmen der SPÖ und Neos beschlossen wurde, passierte den Ministerrat und wurde dem Bundesministerium für Finanzen und dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie zur weiteren Veranlassung vorgelegt. Es zeigt einmal mehr welche Parteien, sich über ideologische Grenzen hinweg für die Interessen der Leondinger einsetzen, während die ÖVP und allen voran ihr grünen Steigbügelhalter sich gegen die Belangen der Einwohner von Leonding aussprechen. Gerade in solchen Zeiten sollte die Politik ein miteinander suchen und nicht Eigeninteressen und Postenbesetzung über soziale Bedürfnisse stellen. Wir freiheitliche freuen uns deshalb umso mehr, dass eine Achse der Vernunft aus FPÖ, SPÖ und Neos die Mehrheit im Leondinger Gemeinderat besitzt.